pm 10/03: Mobbing – wie wehre ich mich? – HU debattiert Verwirklichung sozialer Rechte

Das Sozialstaatsgebot des Grundgesetzes rückt der
HU-Ortsverband Marburg für den Sommer in den Mittelpunkt seiner Aktivitäten. Auf ihrer nächsten Sitzung am Dienstag (26. August) will die Humanistische Union (HU) über die „Gesundheitsreform“ und das Blindengeld diskutieren. Einen Monat später soll am 30. September der Umgang des Arbeitsamtes mit den Leistungsempfängern erörtert werden. „Mobbing“ war Thema des letzten HU-Treffens am Dienstag (29. Juli). Die Strukturen von Mobbing und Ansätze einer Gegenwehr erläuterte der Psychologe Prof. Hans Schauer am Dienstagabend bei der HU-Ortsmitgliederversammlung.
Mobbing liegt dann vor, wenn eine Person über längere Zeit systematisch herabgewürdigt oder ausgegrenzt wird. Mobbing kann am Arbeitsplatz, in der Schule oder auch in anderen sozialen Gruppen stattfinden.
Voraussetzung für Mobbing sind ungleiche Positionen der Täter und des Opfers. Entweder befinden sich die Täter in der Überzahl oder in einer stärkeren sozialen Position.
Opfer von Mobbing sind nach einer Göttinger Studie nicht immer nur schwächliche oder unsichere Menschen sowie Leute, die von der Norm in der jeweiligen Gruppe abweichen, sondern auch Personen, die durch Kreativität und Können den Neid ihrer Mitmenschen auf sich ziehen.
Ein erster Schritt der Gegenwehr gegen Mobbing ist die Bewusstmachung des Problems. Für die Opfer sei es wichtig, sich zunächst die Akteure der Mobbing-Aktivitäten und deren Strategien klar zu machen, rät die HU. Danach solle das Opfer versuchen, diesen Akteuren Grenzen zu setzen. Mitunter könne auch ein offenes Gespräch mit dem Täter über sein Vorgehen weiterhelfen. Wichtig ist vor allem das Bemühen des Opfers, Verbündete zu suchen. Dies kann innerhalb der Gruppe geschehen; helfen können aber auch Gewerkschaften, Therapeuten oder andere Unterstützer außerhalb der Gruppe. Die Suche nach einem anderen Betätigungsfeld kann – vor allem angesichts der hohen Arbeitslosigkeit – nur die allerletzte Alternative sein.

Dragan Pavlovic

Über dp

Pressesprecher der HU Marburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*