pm 3/05: Tödliche Privatisierung! – HU unterstützt Demonstration am 20. Mai

Zum Protest gegen die geplante Privatisierung der Universitätskliniken in Marburg und Gießen ruft die Humanistische Union (HU) auf. Der HU-Ortsverband Marburg hat in seiner Sitzung vom Dienstag (26. April) die Unterstützung der Demonstration am Freitag (20. Mai) in Marburg beschlossen. Ihren Demo-Aufruf begründet die mittelhessische Regionalgliederung der ältesten deutschen Bürgerrechtsorganisation mit ihrer Sorge um das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit auch sozial benachteiligter Bürgerinnen und Bürger. Nach ihrer Auffassung bedroht die geplante Privatisierung die Gesundheit der Menschen. Nach einer Studie aus den USA ist die Sterblichkeitsrate in ausschließlich nach kommerziellen Kriterien geführten Krankenhäusern deutlich höher als in solchen, die nicht in erster Linie wirtschaftlichen Zielen verpflichtet sind. Auch die geplante Zusammenlegung und Privatisierung der beiden mittelhessischen Universitätskliniken bedroht nach Einschätzung der mittelhessischen Bürgerrechtler die Qualität der Gesundheitsversorgung in der Region. Sie befürchten, dass spätestens dann gut zahlende Privatpatienten besser versorgt werden als zahlungsschwächere Menschen. Gerüchteweise im Gespräch sei beispielsweise auch schon, dass sozial benachteiligte Patienten bei bestimmten Erkrankungen nicht mehr in Marburg, sondern in Gießen behandelt werden sollen. Gleichzeitig solle in Marburg aber die Behandlung von Personen mit genau denselben Krankheiten erfolgen, wenn sie nur über genügend finanzielle Mittel oder eine gute private Krankenversicherung verfügten. Eine solche Zwei-Klassen-Medizin mit möglicherweise existentiellen Folgen lehnt die HU entschieden ab. Das Portemonnaie eines Menschen dürfe nicht über seine Gesundheit oder gar die Länge seines Lebens entscheiden, mahnt die Marburger Bürgerrechtsorganisation. Deswegen ruft sie zur Teilnahme bei der Demonstration am Freitag (20. Mai) in Marburg auf. Die von der Bürgerinitiative zum Erhalt der Universitätskliniken und der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft verdi veranstaltete Demonstration beginnt um 17 Uhr am Parkplatz des Georg-Gassmann-Stadions an der Leopold-Lucas-Straße.

Dragan Pavlovic

Über dp

Pressesprecher der HU Marburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*