pm 4/05: Europäische Städtepartnerschaft von unten – Einladung zur Pressekonferenz

Eine Städtepartnerschaft der besonderen Art stellt die Humanistische Union (HU) am Dienstag (10. Mai) vor. Aktive des HU-Ortsverbands Marburg unterstützen die ATTAC-Gruppe im französischen Poitiers bei ihrer Kampagne gegen den vorliegenden Entwurf einer EU-Verfassung.
Wie ATTAC ist auch die Marburger Bürgerrechtsorganisation der Auffassung, dass die EU nicht auf einer Verfassung aufgebaut werden darf, die die Menschen ihrer sozialen Grundrechte beraubt und die Mitgliedsstaaten zur ständigen Aufrüstung verpflichtet. Zudem kritisiert die mittelhessische Regionalgliederung der HU, dass in Deutschland keine Volksabstimmung über die EU-Verfassung durchgeführt werden soll.
Über die Position des HU-Ortsverbands Marburg zur EU-Verfassung und ihrer Abstimmung im Deutschen Bundestag sowie über zwei Aktionen zu diesem Thema informiert die HU bei einem Pressegespräch am Dienstag (10. Mai) im fjh-Journalistenbüro.
Das Büro des HU-Landessprechers Franz-Josef Hanke befindet sich in der Furthstraße, einer Nebenstraße der Rosenstraße, gegenüber dem Bildungszentrum des Hessischen Handels. Teilnehmen werden an der Pressekonferenz:
Franz-Josef Hanke, HU-Landessprecher; Klaus Auls, Landessprecher von „Mehr Demokratie e.V.“; Aktive des HU-Arbeitskreises „Erwerbslosigkeit und Soziale Bürgerrechte“.
Über die Teilnahme eines Vertreters Ihrer Redaktion würden wir uns sehr freuen.

Dragan Pavlovic

Über dp

Pressesprecher der HU Marburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*