Tagung ausgebucht – Alle 80 Plätze im Stadtverordneten-Sitzungssaal bereits belegt

Die Tagung „Wenn die Würde gewürdigt würde – Kurskorrektur hin zu Sozialen Grundrechten“ am Samstag (30. Januar) ist inzwischen ausgebucht. Alle 80 Plätze im Stadtverordneten-Sitzungssaal sind bereits reserviert.

Die Anmeldefrist ist am Montag (25. Januar) abgelaufen. Nach Maßgabe der Möglichkeiten wird die Tagungsleitung unangemeldeten Interessenten aber noch Plätze auf der Empore zuweisen.

Das Einstiegsreferat zu angeblichen Sparzwängen und der daraus vielfach abgeleiteten Notwendigkeit von Einschnitten in die Sozialsysteme wird Dr. Kai Eicker-Wolf vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) halten. Er arbeitet beim DGB-Landesbezirk Hessen-Thüringen in Frankfurt.

Für die Tagungsteilnehmer wird es gegen 12 Uhr ein Mittagessen geben. Außerdem wird der sogenannte „Elisabethkaffee“ des Marburger Weltladens ausgeschenkt.

Alle wichtigen Informationen zur Tagung werden auf der Tagungs-Site unter www.tagung.hu-marburg.de veröffentlicht. Dort können Interessierte nach dem Ende der Tagung auch einen Bericht darüber, eine Dokumentation der Beiträge und voraussichtlich auch Mitschnitte von Vorträgen finden.

Franz-Josef Hanke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*