pm 1/03: Bis in alle Ewigkeit Amen! – Kindergarten Wommelshausen betet weiter

Enttäuscht äußerte sich der
HU-Ortsverband Marburg
am Donnerstag (6. Februar) über die Einstweilige Anordnung des Verwaltungsgerichts Gießen. Das Gericht hat der Gemeinde Bad Endbach darin nicht untersagt, im kommunalen Kindergarten „Sonnenschein“ des Ortsteils Wommelshausen jeden Tag ein Tischgebet abzuhalten.
Dem Marburger Ortsverband der
Humanistischen Union
(HU) liegt die 17-seitige Begründung des Verwaltungsgerichts Gießen bislang noch nicht vor. Die HU wartet nun auf diese Ausführungen.
Zwar präjudiziert der Ausgang des Eilverfahrens auch eine spätere Entscheidung im Hauptsache-Verfahren; die HU ist jedoch
nach wie vor sicher, dass das im Grundgesetz verankerte Neutralitätsgebot gemeinsame kultische Handlungen in staatlichen Kindergärten und Schulen untersagt. Deswegen wird Deutschlands größte und älteste Bürgerrechtsorganisation die Wommelshäuser Familie, die gegen das Beten im gemeindeeigenen Kindergarten
geklagt hatte, auch bei weiteren rechtlichen Schritten unterstützen.

Dragan Pavlovic

Über dp

Pressesprecher der HU Marburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*