pm 19/06: Erneute Mahnwache für Frieden im Nahen Osten – Aktion am Mittwoch (9. August) um 17 Uhr

Noch einmal wiederholen möchte die Humanistische Union (HU) am Mittwoch (9. August) ihre Mahnwache gegen den Krieg im Libanon. Das haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der ersten Mahnwache am Mittwoch (2. August) spontan verabredet. Allerdings soll die Aktion auf dem Heumarkt dann erst um 17 Uhr beginnen.
Zu den Aktivistinnen und Aktivisten des HU-Ortsverbands Marburg hatten sich am Mittwochnachmittag auch Aktive aus christlichen Friedensgruppen hinzugesellt. Sie schlugen vor, die Mahnwache eine Woche später noch einmal gemeinsam zu wiederholen.
Mit einer Schweigeminute gedachten die Anwesenden der Toten und Verwundeten auf allen Seiten. Sie äußerten auch ihr Entsetzen über die katastrophalen Umweltschäden, die das Bombardement verursacht hat.
Ihre Forderung “Bombardierung und Beschuss beenden, Leben und Umwelt schützen!“ richtet sich an alle kriegführenden Parteien. Alle deutschen Politikerinnen und Politiker fordert die HU auf, sich mit Nachdruck unverzüglich und umfassend für den sofortigen Stopp aller Kampfhandlungen einzusetzen.
Eine dauerhafte Lösung des Konflikts im Nahen Osten bedingt nach Überzeugung der HU die Anerkennung des Existenzrechts Israels ebenso wie einen souveränen palästinensischen Staat und die Entwaffnung aller Milizen.
Seine Forderungen hat der HU-Ortsverband Marburg auf einem flugblatt festgehalten, das während der einstündigen Mahnwache an interessierte Passantinnen und Passanten verteilt wurde. Die Resonanz darauf war durchweg positiv und freundlich.
Ein wichtiges Motiv der Beteiligten war der Wunsch, zu den mörderischen Aktionen der israelischen Armee, der libanesischen Hisbollah und der palästinensischen Hamas nicht zu schweigen. Die Forderung nach einem uneingeschränkten Recht aller Menschen auf ein friedliches Leben wird die Mahnwache am Mittwoch (9. August) um 17 Uhr auf dem Heumarkt in der Marburger Oberstadt erneut erheben.

Dragan Pavlovic

Über dp

Pressesprecher der HU Marburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*